Subwoofer ist ortbar – Was tun?


Warning: SimpleXMLElement::__construct(): Entity: line 1: parser error : Space required after the Public Identifier in /www/htdocs/w00d023a/digitalradio-test/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Warning: SimpleXMLElement::__construct(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /www/htdocs/w00d023a/digitalradio-test/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Warning: SimpleXMLElement::__construct(): ^ in /www/htdocs/w00d023a/digitalradio-test/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Warning: SimpleXMLElement::__construct(): Entity: line 1: parser error : SystemLiteral " or ' expected in /www/htdocs/w00d023a/digitalradio-test/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Warning: SimpleXMLElement::__construct(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /www/htdocs/w00d023a/digitalradio-test/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Warning: SimpleXMLElement::__construct(): ^ in /www/htdocs/w00d023a/digitalradio-test/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Warning: SimpleXMLElement::__construct(): Entity: line 1: parser error : SYSTEM or PUBLIC, the URI is missing in /www/htdocs/w00d023a/digitalradio-test/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Warning: SimpleXMLElement::__construct(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /www/htdocs/w00d023a/digitalradio-test/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Warning: SimpleXMLElement::__construct(): ^ in /www/htdocs/w00d023a/digitalradio-test/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Zu einem guten Soundsystem gehört unbedingt ein Subwoofer dazu. Das ist ein Lautsprecher, der speziell für die Wiedergabe tiefer Töne konstruiert wurde. Durch den Einsatz eines Subwoofers werden die anderen Lautsprecher entlastet, weil sie lediglich Töne im mittleren und hohen Frequenzbereich wiedergeben müssen. Dadurch können sie kleiner gebaut werden und die tiefen Bässe, die vom Subwoofer kommen, machen den Sound kraftvoller und geben Volumen.

Subwoofer sind sozusagen unsichtbar

Yamaha YST SW 012 Advanced YST II Subwoofer
Yamaha YST SW 012 Advanced YST II Subwoofer

Die menschlichen Ohren sind empfindliche Sinnesorgane, mit denen räumliches Hören möglich ist. Das bedeutet, dass man normalerweise ab einer Frequenz von ungefähr 800 Hz in der Lage ist, zu orten, woher die Geräusche kommen. Je tiefer aber die Frequenz wird, um so schwieriger wird es, festzustellen, woher das Geräusch kommt.

Subwoofer geben in der Regel Töne in den Frequenzen von 30 bis 150 Hz wieder. Das bedeutet, dass das menschliche Ohr nicht mehr in der Lage ist, die Richtung aus der das Geräusch kommt zu erkennen.

Für das Ohr ist der Subwoofer praktisch nicht lokalisierbar.

Was aber, wenn man hören kann, wo der Subwoofer steht?

Das bedeutet, dass der Subwoofer nicht richtig funktioniert und er zu hohe Töne erzeugt. Je höher die Frequenz, die vom Gerät kommt, um so leichter kann die Quelle des Geräuschs lokalisiert werden. Das kann 2 Ursachen haben.

Entweder ist das Gerät defekt oder es muss richtig eingestellt werden.

Bevor man sich entscheidet, es zur Reparatur zu geben oder gar einen neuen Subwoofer zu kaufen, sollte man auf jeden Fall erst einmal versuchen, das Gerät optimal einzustellen.

Wie geht das?

Canton AS 85.2 SC aktiver Subwoofer
Canton AS 85.2 SC aktiver Subwoofer

Dazu benötigt man Geduld und Fingerspitzengefühl. Zuerst fängt man mit der Verkabelung an und verglichen, ob alle Anschlüsse fest sitzen. Im Internet gibt es Audiodateien, mit denen man testen kann, ob der Subwoofer korrekt angeschlossen wurde oder ob Kabel vertauscht wurden. Diese Vergleichprogramme kann man sich kostenlos herunterladen und auf CD brennen, die dann zur Überprüfung genutzt wird. Als nächstes nutzt man die manuellen Einstellungen am Subwoofer.

Am wichtigsten ist die sogenannte Crossover Frequenz. Das ist die Frequenz, ab der Töne vom Receiver zum Subwoofer geschickt werden. Im Regelfall sollte sie unter 100 Hz eingestellt sein, da dann der Subwoofer nicht mehr geortet werden kann. Wird sie zu hoch gewählt, kann der Subwoofer geortet werden. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Lautstärke des Subwoofers.

Sie sollte so gewählt werden, dass die Box zwar kräftige Bässe produziert, der Subwoofer aber nicht dröhnt. Diese Einstellung nimmt man am besten im laufenden Betrieb vor, da es sein kann, dass sie bei einem Musiktitel anders ist als bei einem Film. Die Phase ist die dritte Einstellmöglichkeit, die aber meist vernachlässigt werden kann. Damit verschiebt man die Wellenlänge.

Experten empfehlen, die Phase bei 0° zu lassen.

Check Also

Sonos Playbar / Soundbar

Wie viel Watt sollte eine Soundbar haben?

Selbst bei hochwertigen und teuren TV-Modellen ist der Ton oftmals das schwache Glied der Kette …