Panasonic SC-PM500EG-K Kompaktanlage im Vergleich

Kompaktanlagen erfreuen sich bei Groß und Klein einer nahezu stetig wachsenden Beliebtheit, denn eine herausragende Klangqualität kann auch eine kompakte (Stereo-)Anlage bieten. So zeichnet sich insbesondere auch die Panasonic SC-PM500EG-K Kompaktanlage durch ihre stilvolle Optik und das beachtliche Leistungsvolumen aus.

Ganz gleich, ob man im Wohnzimmer, im Kinder- oder Jugendzimmer oder im Büro gute Musik hören oder aber dank optimaler digitaler Verbindung über das iPhone oder den iPod die neuesten Lieblingssongs hören möchte: Die stilvoll konzeptionierte Kompaktanlage aus dem Hause Panasonic punktet nicht nur durch die zahlreichen, wohldurchdachten Features, sondern auch durch den durchaus attraktiven Preis.


Ob sich die Anschaffung dieses kompakten Systems allerdings wirklich als lohnenswert erweist, konnten wir in unserem Vergleich veranschaulichen. Denn Fakt ist, dass man bei der geplanten Anschaffung einer kompakten Anlage am besten nichts dem Zufall überlassen, sondern dass vielmehr von Anfang an alles „stimmig“ sein sollte.

Ausstattung der Panasonic SC-PM500EG-K Kompaktanlage

Panasonic SC-PM500EG-K Kompaktanlage im VergleichEine durchaus beachtliche Ausstattung, die die Panasonic SC-PM500EG-K Kompaktanlage mit seiner 2 x 20 Watt Ausgangsleistung da zu bieten hat: So sind zum Beispiel qualitativ hochwertige Zwei-Wege-Bassreflex-Frontlautsprecher enthalten sowie ein USB Anschluss für die Wiedergabe rauschfreier Sounds. Diesbezüglich ist es übrigens unerheblich, ob die Musik via Radio, CD oder mit RDS wiedergegeben werden soll. In der Tat handelt es sich bei diesem Micro Hifi System um ein klangstarkes Produkt, das Seinesgleichen sucht.

Die integrierte Dockingstation inklusive digitalem Übertragungsweg, der USB-Anschluss, ein digitales Verstärker-System, ein Anschluss für Kopfhörer, ein inkludierter Timer sowie ein so genannter Koax-Anschluss mit Blick für die Verbindung mit der Hausantenne machen diese Anlage zu einem durchaus bemerkenswerten Produkt.

Ein „starker“ optischer Eindruck

Wer die Wahl hat, hat die Qual: So ist diese kompakte Anlage sowohl in schwarzer, als auch in silberner Optik zu haben. Auffallend ist jedoch, dass die silberne Variante weniger edel anmutet, wie die Anlage in schwarzem Design. Klein, kompakt und in attraktiver Optik gehalten – so kommt die etwa 1,7 kg schwere Kompaktanlage von Panasonic daher.

Die Abmessungen betragen 22,4 x 15,3 x 23,2 cm. In jedem Fall zeichnet sich das Gerät durch seine insgesamt recht stilvolle, aber doch ein wenig „gedrungene“ Optik aus, die jedoch durchaus modern und elegant anmutet.

In jedem Fall sind sowohl die silberne, als auch die schwarze Ausführung in jeder Räumlichkeit ein schmuckes Highlight.

Details ansehen

Positive Eigenschaften

  • günstig im Preis
  • ein relativ niedriger Energieverbrauch
  • ein hervorragendes Klangerlebnis für iPod- und iPhone-User
  • praktische Zwei-Wege-Bassreflex Frontlautsprecher
  • funktionaler Koax-Anschluss
  • Musikwiedergabe mit RDS, CD Player und Co. möglich

Sicherheitsmerkmale bei dieser Anlage

Die Klangqualität lässt in keiner Weise zu wünschen übrig. Es schadet beim Musikhören mit Kopfhörern darüber hinaus nicht einmal, den Lautstärke-Regler ganz aufzudrehen. Weder der User selbst, in der Nähe stehende Personen werden durch lästige Geräusche gestört.

Aufbau und Verarbeitung

Panasonic SC-PM500EG-K Kompaktanlage im VergleichPanasonic Produkte – gleich, welcher Art – punkten seit jeher durch ihre durchweg hochwertige Qualität Und auch in unserem Vergleich konnte diese kompakte Anlage sowohl mit Blick auf die Materialbeschaffenheit, als auch auf die Verarbeitung überzeugen. Damit auch die gewünschte Klangqualität keine Wünsche offen lässt und man sich nach Lust und Laune aufs Musikhören oder das Genießen von Hörspielen konzentrieren kann, sind Funktionen inkludiert, die die Qualität bzw. die Funktionalität des Gerätes zusätzlich aufwerten.

So sind unter anderem auch die USB 2.0 Funktion oder das RDS Feature zusätzliche Highlights, die ihrerseits dazu beitragen, dass das Entertainment insgesamt noch vielversprechender und aufregender wird.

Leistung

Die FM/AM-Programme, die Dockingstation mit inkludiertem digitalem Übertragungsweg oder auch die USB-Anschlüsse sind bereits eine gute Grundlage für ein bemerkenswertes Klang- bzw. Entertainmenterlebnis. So ist es mit dieser Kompaktanlage nicht nur möglich, Musik in bester, rauschfreier Qualität zu genießen. Sondern die Kompatibilität für iPhone und iPod ermöglichen es sogar, dass hochwertiges Entertainment auch von unterwegs aus erlebt werden kann. Gesetzt den Fall, dass einmal nicht klar ist, welcher Song gerade im (Internet-)Radio gespielt wird, so hilft die RDS Funktion weiter. Mit nur einem Klick ist es damit zum Beispiel möglich, die entsprechenden Hörfunk-Informationen zu generieren.

Sogar eine Erweiterung der individuellen Playlist ist mit diesem Gerät denkbar. Nicht zu vergessen ist in dem Zusammenhang auch die Koax-Funktion: Durch diesen „mitdenkenden“ Anschluss, welcher übrigens für die Hausantenne konzeptioniert ist, gelingt es, Knacken, Stören und sonstige lästige Geräusche beim Musikhören schon im Vorfeld zu „eliminieren“. Und als sei dieses Leistungsportfolio noch nicht umfassend genug, sind selbst Senderplätze (für 15 AM- bzw. 30 FM-Stationen) inklusive.

Als zusätzliches „Bonbon“ ist dabei auch der integrierte Timer von Bedeutung. Damit kann man sich zu beliebiger Zeit wecken lassen; und zwar mit dem Lieblingssender.

Details ansehen

Eine einfache Handhabung

Panasonic SC-PM500EG-K Kompaktanlage im VergleichDie Panasonic SC-PM500EG-K Kompaktanlage ist klein und handlich konzipiert – und lässt sich zudem auch noch kinderleicht bedienen. Die Menüführung im Frontbereich ist klar und übersichtlich gestaltet, und auch die Anschlüsse sind in gewisser Weise selbst erklärend. Der Radioempfang der Kompaktanlage kann demgemäß einfach eingestellt und auch die CD Wiedergabe binnen kürzester Zeit reguliert werden. Dabei ist es nurmehr erforderlich, die Lieblings-CD über ein spezielles Fach einzulegen und sodann den Startknopf zu drücken.

Wer die ausgewählten Songs mit dem iPod hören möchte, kann sich der Funktionen des iPod bedienen und binnen Sekunden von einer wirklich optimalen Klangqualität profitieren. Im Vergleich fiel die so genannte Segmentanzeige ins Auge, bei welcher die Anzeige der Schrift im Gegensatz zu anderen Anlagen ein wenig unterschiedlich anmutet. Allerdings gewöhnt man sich recht schnell an diesen Effekt.

Überhaupt sind die Anschlüsse sowie die Nebenfunktionen und auch der Timer wie bei klassischen Anlagen meist mit nur einem Knopfdruck einstell- oder regulierbar.

Details ansehen
Technische Besonderheiten
  • Die RDS Funktion macht die Songerkennung denkbar einfach.
  • Praktisch ist zudem die Kompatibilität mit iPod und iPhone.
  • Ein erstklassiges, rauschfreies Sounderlebnis ist mit der Koax-Funktion gewährleistet.
  • Die FM/AM-Programme sorgen für zusätzlichen Komfort beim Musikhören.
  • Die Zwei-Wege-Bassreflex-Lautsprecher sind ein echtes Highlight dieser Anlage.
  • Idealerweise ist eine Dockingstation mit digitalem Übertragungsweg vorhanden.
Fazit

Ein jeder, der die hohe Qualität von Panasonic-Produkten zu schätzen weiß, wird diese kleine, kompakte Anlage sicherlich häufig verwenden wollen. Es macht einfach Spaß, die im Gegensatz zu anderen, gleichwertigen Geräten vielzählig vorhandenen Funktionen zu testen und von einer durchweg hochwertigen Soundqualität zu profitieren.

Dabei spielt es keine Rolle, ob man es sich in den eigenen vier Wänden gemütlich machen oder unterwegs mit dem iPod oder dem iPhone nach Lust und Laune Musik hören möchte. So ist dieses Gerät in der Tat in fast allen Lebensbereichen ein flexibler, qualitativ hochwertiger Begleiter.